Über uns

CULTURE CONNECTS – das sind junge engagierte Künstlerinnen und Künstler verschiedenster Herkunft, die Ihnen interkulturelle Konzerte auf höchstem Niveau anbieten – inklusive aller Hintergründe, aufregendem Design und ausgezeichnetem Veranstaltungsservice.
Dank mittlerweile mehr als 120 Veranstaltungen mit über 320 Musiker/innen aus etwa 50 Nationen verfügt unser Team über die nötige Routine und Erfahrung für immer größere Ansprüche.

2016 begann Culture Connects als Initiative zur kulturellen Teilhabe mit Geflüchteten – so begann die Vorstellung hiesiger ansässiger ‘migrantischer’ Kulturen mit dem Polnischen Abend schon im Januar 2016 vor vollem Haus an 3 Locations – ein bis heute währendes Format war geboren. Im selben Jahr wurde der Polnische Abend in das Theater Bremen eingeladen, eines der führenden Häuser der Bundesrepublik.

2017 gelang der endgültige Durchbruch mit ‘Der Türkische Abend’ und ‘Der Polnische Abend’ in der Glocke Bremen mit Hunderten Besuchern und 10.000en Interessenten und internationalem Medienecho. Gleichzeitig wurden in Flüchtlingsheimen und ihrer Umgebung kleine Konzerte auf höchstem Niveau für unsere neuesten Mitbürger/innen geboten.

Im selben Jahr wurde Culture Connects im Ausland aktiv mit einem Konzert in Istanbul, wie schon im Jahr zuvor spontan nach Ausbruch des Juliputsches in der Türkei.

Zum Ende von 2017 gelang eine erste Großveranstaltung:
Die Thementage zu verfemter Musik in Bremen mit: Konzerten, Symposium, Meisterkursen und einer Filmvorführung, die sich verfolgten Komponisten der NS-Zeit widmete. So wurde das bereits im März begonnene Konzept der musikalischen Stolpersteine verstetigt.

2018 wurde Culture Connects u.a. zum Partner bei der Jazzahead! in Bremen, einem der größten Jazzfestivals der Bundesrepublik, und veranstaltete das Konzert zum 100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens in Bremen. Gleichzeitig wurden wir von Think Big, Project Together und BRUT (heute Starthaus Bremen) gefördert: mit Coachings, Workshops und Stipendien.

2019 wurde schließlich der Trägerverein CULTURE CONNECTS e.V. für die bis dahin 80 Veranstaltungen mit über 120 Künstlern als gemeinnütziger Verein ins Vereinsregister Hamburg eingetragen.

2019 wurde zum Rekordjahr mit 45 Veranstaltungen, darunter allein vier Festivals. Die Konzertreihe polnischer Musik expandierte aus Bremen nach Hamburg, Hannover, Düsseldorf und Köln.

2020 begann mit dem größten bisherigen Erfolg: Der polnische Neujahrsabend VIVA POLONIA in Hamburg euphorisierte die Menschen, der Mendelssohnsaal platzte aus allen Nähten und das Konzert wurde vom staatlichen Fersehsender TVP Polonia aufgezeichnet, weltweit gesendet und von vielen Millionen Menschen gesehen.

Stand: März 2020