Startseite

Herzlich willkommen auf der Website von CULTURE CONNECTS!

Neue Konzerte und CD-Release!

>> Aktuelle Veranstaltungen HIER <<

Foto: Andrii Stadniuk, Philharmonie Berlin, 10.5.2022, Exilorchester MRIYA

Liebe Besucher,

der russische Angriff auf die Ukraine hat uns kalt erwischt. Niemand dachte, dass so etwas nach 1945 bei uns in Europa möglich wäre.
Selbstverständlich waren ukrainische Künstlerinnen und Künstler von Anfang an bei der Gründung von Culture Connects dabei, aber auch russische und belarussische, die jetzt fassungslos sind und diese Invasion zutiefst verurteilen und für die Ukraine aufstehen.
Unseren ukrainischen Künstlern kommt eine besondere Bedeutung in dieser Zeit zu.
Culture Connects baut dort Brücken wo sie unmöglich erscheinen, wir helfen aber gleichzeitig mit allen Mitteln in der aktuellen Notsituation. Wir tun alles, um ukrainischen Geflüchteten und der ukrainischen Kultur eine Bühne zu bieten, wie wir das für alle Kulturen seit 2016 tun.



Veranstaltungen für die Ukraine:

Am 13. Dezember 2022 um 20.00 Uhr debütiert das Exilorchester in der Glocke Bremen.

Am 19. September 2022 ist das MRIYA Quartett in der Körber Stiftung in Hamburg zu Gast.

Am 13. September 2022 um 15 Uhr spielt eine Kammerorchesterbesetzung ein Märchenkonzert in Magdeburg für geflüchtete Kinder.

Am 11. September 2022 ist das Orchester beim Festival Schubertiaden in Schnackenburg eingeladen.

ARCHIV:


Am 2. Juni 2022 – 18.30 Uhr im AXICA Kongresszentrum Berlin am Brandenburger Tor + Podiumsgespräch mit Kateryna Suprun, Roman Ohem und Lev Kucher zu Gast beim Stifterverband

Am 19. April 2022 war das Mriya-Ensemble als Quartett in der Elbphilharmonie zu erleben.

Am 21. April 2022 debütierte das Exilorchester Mriya in der großen Laeiszhalle Hamburg.
>> Infos hier <<


Im Hilfsportal www.mriya.de können Geflüchtete aus Kulturberufen Hilfe durch unser Büro finden. Es ist aktuell die aktivste Plattform ihrer Art in Deutschland, die Träger mit Angeboten direkt mit Geflüchteten verbindet. Schreiben Sie hierfür an info@mriya.de, ebenso für Anfragen an das Exil-Ensemble. Wir können in UKR/RUS/POL/ENG/DEU antworten.

 


Falls Sie diese Aktionen, die ehrenamtlich laufen, unterstützen möchten, können wir Spenden auf folgendes Konto annehmen: DE19 2005 0550 1500 7693 34 – Betreff: Kulturhilfe Ukraine

 


Nach unserer Konzertreihe Musikalischer Stolpersteine 2021 die sich dem Auschwitz-Überlebenden Simon Laks und seinen Zeitgenossen gewidmet hat, freuen wir uns, dass am 19. März 2022 am Entstehungsort in Bremen unsere erste CD VIVA POLONIA vorgestellt wurde und gleichzeitig das Exil-Ensemble Mriya (Traum) in Bremen debütierte.
Der Livestream ist >>HIER<< zu finden.
Mit dem Exilensemble erleben wir bald große Konzerte in Hamburg, Bremen und Berlin – seien Sie gespannt.


Außerdem beehren wir sie im Rahmen von Re-Viva Polonia wieder mit polnischen Konzerten in Hannover (27.3.22), in Hamburg (30.4.) und nochmals Bremen (7.5.2022).

Anmeldungen sind ab sofort unter karten@culture-connects.de möglich.




Die polnische Konzertreihe Re-Viva Polonia wird 2022 gefördert durch:

 

 


Unsere weiteren Themen zur Zeit sind:

 
 
  • INTERKULTURELLE KONZERTREIHE
    Der Kern von Culture Connects ist die Vorstellung verschiedenster Kulturen über die Brücke der Musik in Form einer unterhaltsamen Konzertreihe. Bislang haben Künstler aus über 50 Nationen mitgewirkt.